Informationen betreffend Coronavirus (Covid-19)

Für BICI AktivFerien AG ist die Gesundheit der Gäste und des Personals sehr wichtig. Wir analysieren laufend die Situation und leiten situativ notwendige Massnahmen ein (z.B. kurzfristige Anpassung eines Schutzkonzeptes).

Sie finden nachfolgend einige Informationen betreffend den aktuell gültigen Annullationsbedingungen in Bezug auf Corona.

Es gelten die Zahlungs- und Annullationsbedingungen sowie die AGB von BICI AktivFerien AG, welche Sie bei der Offerte und bei der Bestätigung erhalten werden.

 

Italien (Sardinien, Sizilien, Aosta)

• Notwendige Auflagen zur Einreise nach Italien (z.B. Formulare, Covid-Tests, Impfungen, Zertifikate usw.) müssen durch die Reisenden organisiert/ausgefüllt und bezahlt werden.

• Erfordert die Rückreise in die Schweiz allfällige Auflagen (z.B. Covid-Tests, Formulare, Zertifikate usw.), müssen die Organisation und die Kosten durch die Reisenden übernommen werden.

• Verlangt Italien bei der Einreise einen Quarantäne-Aufenthalt von mehr als 48h, so können die Reisenden kostenlos von der gebuchten Reise zurücktreten (bis zur Abreise).

• Wir halten uns an die jeweils dann geltenden Bedingungen/Vorschriften vor Ort.

• Wird die Reise durch Bici abgesagt/annulliert, erhalten die Reisenden eine vollständige Rückerstattung.

 

Schweiz

• Bei der Durchführung unserer Touren in der Schweiz werden wir die dann geltenden Bedingungen und Vorgaben des BAG einhalten. Ein Schutzkonzept ist Bestandteil der Tourenplanung.

• Notwendige Auflagen (z.B. Formulare, Covid-Tests, Impfungen, Zertifikate usw.) müssen durch die Reisenden organisiert/ausgefüllt und bezahlt werden.

• Wird die Reise durch Bici abgesagt/annulliert, erhalten die Reisenden eine vollständige Rückerstattung.

 

Zuletzt aktualisiert am 04.01.2022